Der Schlossverein informiert – September 2010

Schloss um 1850

Historische Ansicht von Hainewalde um 1850

Veränderungen liegen in der Luft und der Schlossverein befindet sich in höchster Aufmerksamkeit!

Nichts desto trotz, der vergangene Monat war mit vielfältigen Veranstaltungen und aufmerksamen Gästen ein voller Erfolg! So konnten wir kurz nach dem verheerenden Hochwasser einen ganzen Bus von der Innenstadtgemeinde Görlitz durch Kirche, Gruft und Schloss führen und anschließend mit frischgebackenen Brötchen von der Bäckerei Maywald verwöhnen! Wir waren tief bewegt und danken noch einmal von dieser Stelle aus für Zuverlässigkeit und Treue!

Am Sonntag, den 29. August, ging die Ausstellung ARTPACK zu Ende und wurde vorher noch einmal einem interessierten Publikum durch die Künstlerin Annette Wende näher gebracht. Gleich im Anschluss folgte ein gut besuchtes Konzert mit der Solistin Donata Burckhardt und der Pianistin Clara Hempel, die bereits vom vergangenen Jahr wohlbekannt waren! Herzlichen Dank den Musikerinnen und dem spenden-freudigen Publikum, was zu einer Gage mit fröhlichen Augen führte!

Am 4. September durfte der Schlossverein einer Hainewalder Hochzeitsgesellschaft einen Sektempfang unter der Rotbuche und eine Kaffeetafel im Grünen Salon ausrichten! Trotz aller Morbidität lag ein romantischer Hauch über dem Schloss und seinen fröhlichen Gästen! Es war aber auch wunderbar geschmückt und das ging komplett auf das Konto von Frau Schmidt, vielen Dank dafür!
Möge es viele „Nachfolger“ geben!

Der nächste Tag, 5. September, bescherte uns die Vernissage mit eindrucksvollen Gemälden und Zeichnungen von Falk Nützsche aus Bischofswerda und Dr. Horst Ulbricht aus Dresden. Ein ganz besonderer Geist umfing die illustre Gesellschaft von Nah und Fern, was mit Sicherheit durch die Harfenmusik mit Gesang von Katja Neumann aus Spitzkunnersdorf, dem feinsinnigen Laudator Heinz Weißflog aus Dresden, den Worten der Künstler und den guten Getränken und dem gespendeten Kuchen als mundender Rahmen zu verdanken war! Natürlich hat das Schloss mit seinen drei Kabinetten einen wesentlichen Beitrag geleistet! Danke allen, die mit dabei waren!

Bei der schnellen Reihenfolge von Festen sind wir immer mehr auf ausreichendes Geschirr, Gläser und Tischwäsche angewiesen. So hat uns Fr. Dr. Krause mit Gläsern und edler Tischwäsche, weiß mit geklöppelter Spitze, die Hochzeitstafel schlossherrlich gestaltet, vielen Dank dafür!

Von Frau Rübarsch aus Großschönau dürfen wir uns ein Speise-Service, zwölfteilig, abholen! Jetzt stellen wir fest, dass dieser Reichtum uns zu fehlenden „Gelassen“ führt! Wer könnte uns mit Schränken oder Kommoden aushelfen? Bitte bei Frau Schmidt oder Herrn Neumann im Schloss melden von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 – 16°° Uhr oder unter der Tel.-Nummer: 035 841 / 38 777.

Jetzt bleiben uns noch wunderschöne Vorankündigungen:

  • 11.09.2010: 15°°Uhr im Wasserschloss – Ausstellungseröffnung: Skulptur – Collage – Keramik
  • 12.09.2010: 10 – 18°°Uhr Tag des offenen Denkmals mit Programm auf den Aushängen
  • 19.09.2010: 17°°Uhr Klaviermusik zu vier Händen mit Erika Haufe und Christian Kühne
  • 10.10.2010: 15°°Uhr Führung mit Kaffeetafel + Harfenmusik,Katja Neumann, wir bitten um Anmeldung
  • 23.10.2010: 18°°Uhr Wildbretessen mit Programm, wir bitten um Anmeldung bis 1. Oktober!

Im Namen des Schlossvereins darf ich herzlich und dankbar grüßen in Vorfreude auf ein Wiedersehen im Schloss

Ihre Gabriele Großhans

Neues per Email