Hainewalde-Nachrichten von März 2007

Immobilienverkäufe melden!

28.03.2007

Es ist möglich im Gemeindeamt einen Hinweis auf zu verkaufende Immobilien/Wohnungen zu hinterlegen. Es gibt dort häufig Nachfragen von potentiellen Hainewaldern, denen damit die Suche bedeutend einfacher gemacht werden kann. Auch Makler-Adressen können natürlich hinterlegt werden.
Nicht zuletzt finden Sie hier unter “Weiteres” einen Immobilienmarkt online zu Hainewalde.

Quelle: Paul Wehle

4. Hainewalder Vereins- und Gewerbestammtisch am 21.03.2007

21.03.2007

Geladen waren zum Vereins- und Unternehmerstammtisch diesmal alle Bürger von Hainewalde per Postwurf. Zur Eröffnung stellte der Kulturverein und das Gemeinderatsmitglied Berko Thomas kurz Aktuelles aus dem Ort und aus dem Vereinsleben vor. Frau Steinert informierte über den Stand beim Projekt Kräutergarten. Dieser soll unterhalb der ehemaligen Schule angelegt werden. Es wird sogar über ein Kneippbecken und Bänke zum Verweilen nachgedacht. Die Kinder aus dem Hort und dem Kindergarten sollen die Möglichkeit erhalten, selbst Kräuterbeete anzulegen und zu betreuen. Große Unterstützung leistet dabei die Kirche, die Gemeinde und die Agrargenossenschaft Hainewalde.
Bürgermeister Jürgen Walter informierte z. B. zum Thema Straßenbau, so gibt es Hoffnung, dass im Jahr 2008 oder evtl. schon dieses Jahr ein weiterer Bauabschnitt an der Hauptstraße zwischen Zschieschangs BSL und dem Kirchsteg in Angriff genommen werden könnte. Für den nächsten Bauabschnitt bis zur Kretschambrücke ist noch kein Termin bekannt und für die Stützmauer zwischen Kretschambrücke und Sportplatz besteht vor 2009 leider keine Hoffnung. Die Hauptstraße und damit die Sanierung der Stützmauer liegt in der Verantwortung des Landkreises. Des Weiteren haben die Planungen zum Umbau der Hainewalder Turn- und Festhalle zur Kulturstätte einen erfreulichen Schwung bekommen. Die im Rahmen des Brandschutzgutachtens als notwendig
festgelegten Umbauten können bedeutend kostengünstiger angesetzt werden. So
gehört neben dem Einbau von entsprechenden Brandschutztüren nur eine Wendeltreppe zur Empore zu den wesentlichen Anforderungen. Bevor dieser Umbau allerdings beginnt, soll der Bau des Übungshartplatzes mit Beleuchtung und der Umbau des jetzigen Speisesaales am Kindergarten zum Sport- und Speiseraum beginnen. Im Anschluss an die Beiträge wurde diskutiert und noch viele gute Ideen gesammelt. Die Teilnehmer des Vereins- und
Gewerbestammtisches waren sehr erfreut über die rege Entwicklung unseres Ortes.

Quelle: Paul Wehle

Schlossverein bestätigt alten Vorstand im Amt

21.03.2007

Gabriele Großhans, die bisherige Vorsitzende des Hainewalder Schlossfördervereins, wurde am vergangenen Freitag einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch der zweite Vorsitzende Andreas Mory und Schatzmeisterin Sigrun Löffler wurden mit eindeutigen Ergebnissen wiedergewählt. (jl)

Quelle: sz-online
Weitere Infos bei www.sz-online.de

Historischer Abriss des Hainewalder Schlosses

12.03.2007

Historischer Abriss des Hainewalder Schlosses

  • 1564 Christoph von Nostitz lässt das „Alte Schloss“ erbauen.

  • 22. Januar 1685 Victoria Tugendreich von Kyaw heiratet Eleuther von Temritz. Dies ist der Beginn der kyawschen Linie auf dem Schloss.

  • 1715 Bau der Canitz-Kyawschen Gruft.

  • 30. Juli 1749 Grundsteinlegung für das „Neue Schloss“.

  • 17. Juni 1755 Feierliche Einweihung.

  • 1781 Das Schloss erhält einen Blitzableiter, welcher der erste in der Oberlausitz war.

  • 1882-1883 Weitgreifender Umbau des Schlosses.

  • 12. März 1927 Moritz Joachim Ernst von Kyaw verkauft aus wirtschaftlichen Gründen das Rittergut mit dem dazugehörigen Grundbesitz und Wald für 425000 Reichsmark an die meistbietende Gemeinde Großschönau.

  • 1998 Aufwendige Restaurierung des „Alten Schlosses“ durch die Eigentümer, Familie Just.

  • 2005 Der Förderverein feiert das 250-jährige Bestehen des Schlosses mit einem dreitägigen Schlossfest.

Quelle: Förderverein Schloss Hainewalde

Quelle: sz-online
Weitere Infos bei www.sz-online.de

Der Schloßverein informiert

11.03.2007

Da unser Februarbericht im „Nirwana“ herumflattert und nicht zu lesen ist, müssen wir eine Brücke schlagen mit einem Rückblick und einer Vorschau! So dürfen wir seit einigen Wochen unseren Veranstaltungsflyer auslegen …

Zum kompletten Artikel

Quelle: Schloßverein
Weitere Infos bei www.schloss-hainewalde.de

Volkskünstler erinnern an Fernsehsendung

05.03.2007

Fast 300 Volkskünstler der Region kamen am Sonnabend im „Roaperradl“ zusammen, um sich an die erste große Musikfernsehsendung über die Oberlausitz „Im Kretscham ist was los“ zu erinnern, die vor 25 Jahren ausgestrahlt wurde und in der sie einst mitwirkten. In Anwesenheit der damaligen Redakteure Karin und Hans-Georg Ponesky wurde die 78-minütige Sendung noch einmal auf Großleinwand gezeigt. (SZ/dD)

Quelle: sz-online
Weitere Infos bei www.sz-online.de

 

10/2018 08/2018 07/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018 02/2018 01/2018 11/2017 10/2017 09/2017 08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017 02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016 08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016 02/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015 08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015 02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 01/2014 11/2013 10/2013 09/2013 08/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 01/2013 12/2012 11/2012 10/2012 09/2012 08/2012 07/2012 06/2012 05/2012 04/2012 03/2012 02/2012 01/2012 12/2011 11/2011 10/2011 09/2011 08/2011 07/2011 06/2011 05/2011 04/2011 03/2011 02/2011 01/2011 12/2010 11/2010 10/2010 09/2010 08/2010 07/2010 06/2010 05/2010 04/2010 03/2010 02/2010 01/2010 12/2009 11/2009 10/2009 09/2009 08/2009 07/2009 06/2009 05/2009 04/2009 03/2009 02/2009 01/2009 11/2008 10/2008 08/2008 06/2008 05/2008 04/2008 01/2008 12/2007 11/2007 10/2007 09/2007 08/2007 07/2007 06/2007 05/2007 04/2007 03/2007 02/2007 01/2007 12/2006 09/2006 08/2006 07/2006 06/2006 04/2006 03/2006 02/2006 01/2006 12/2005 08/2005 05/2005 10/2004 08/2004 07/2004 06/2004 05/2004 04/2004 02/2004 01/2004 09/2003 08/2003 10/2000 09/2000 08/2000 03/2000 00/0000

Neues per Email