Öffentliche Bekanntmachungen

Immobilienausschreibungen

Ausschreibung eines Wohngrundstückes in Hainewalde

Die Gemeinde Hainewalde schreibt eine Teilfläche der Liegenschaft, Am Hof 5, Flurstück 1024, in 02779 Hainewalde, öffentlich zum Verkauf aus.

Ausschreibung eines unbebauten Flurstückes in Hainewalde

Die Gemeinde Hainewalde schreibt das Flurstück 41, Aueweg 5 in 02779 Hainewalde öffentlich zum Verkauf aus.

Öffentliche Ausschreibungen

Allgemeine Bekanntmachungen

Landesamt für Straßenbau und Verkehr / Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

VERKEHRSHINWEIS S 137, Erhaltung von Hörnitz bis S 138 Großschönau – Weiterführung der Arbeiten

Am Montag, den 11. März werden die Erhaltungsarbeiten an der S 137 zwischen Hörnitz und der S 138 bei Großschönau wiederaufgenommen. Mit den Arbeiten wurde im September vergangenen Jahres begonnen (siehe Meldung zum Baubeginn). Aufgrund von Mehrleistungen hatte sich die Bauzeit verlängert und es wurde eine Winterpause mit einer eingeschränkten Verkehrsführung erforderlich (siehe Meldung zur Winterpause).

Mit der Wiederaufnahme der Arbeiten wird auch die Vollsperrung der S 137 erneut eingerichtet. Die Umleitung verläuft in Richtung Großschönau wird über die S 136 und ab Bertsdorf über die S 138 umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Zittau wird ab Großschönau über die S 138, sowie ab Olbersdorf über die S 134 und die S 133 umgeleitet.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

VERKEHRSHINWEIS & PRESSEMITTEILUNG

S 137, Erhaltung von Hörnitz bis S 138 Großschönau – erster Bauabschnitt beginnt

Vom Ortsausgang Großschönau bis zum Hochpunkt im Bereich Breiteberg sollen ab 25. September Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung ausgeführt werden. Auf rund zwei Kilometern werden die vorhandenen Asphaltschichten abgefräst und erneuert. Mit den Arbeiten wird an den bereits fertiggestellten zweiten Bauabschnitt, der sich von der Einmündung zur Koitsche vor dem Ortseingang Hörnitz bis zum Hochpunkt am Breiteberg erstreckte, angeschlossen (siehe Meldung zum Baubeginn). Die Baumaßnahme soll voraussichtlich Mitte 2024 fertiggestellt werden.

Weiterer Umfang der Baumaßnahme
Die Bankette werden im Baubereich vor dem Rückbau der Asphaltschichten in erforderlicher Stärke aufgenommen und nach dem Asphalteinbau wieder neu hergestellt. Am Bahnübergang innerhalb der Baustrecke ist geplant, in einer von der Deutschen Bahn vorgegebenen Sperrpause die Asphaltschichten bis an die Einfassungsplatten der Gleise zu erneuern. Des Weiteren wird im Bereich der vorhandenen Schutzplanken auf einer Länge von rund 420 Metern eine Böschung saniert. Der Oberbau wird in diesem Bereich komplett abgetragen und einschließlich der Schutzeinrichtung erneuert. Die Angleichung der vorhandenen Zufahrten erfolgt gemäß der Bestandsbefestigung. Im Seitenbereich wird einseitig eine neue Teilsickerleitung verlegt. Die vorhandenen Leitungen und Schächte werden vollständig zurückgebaut. Die Mulden werden neu profiliert und mit teildurchlässigen Stauschwellen ergänzt, die einen Rückhalt und damit eine Versickerung des Oberflächenwassers in den Mulden begünstigen.

Verkehrseinschränkungen
Vorbereitende Arbeiten beginnen bereits ab dem 14. September, erfordern aber noch keine Verkehrseinschränkungen. Während der Bauzeit ab 25. September muss die S 137 voll gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Großschönau wird über die S 136 und ab Bertsdorf über die S 138 umgeleitet. Die Umleitung in Richtung Zittau verläuft ab Großschönau über die S 138, sowie ab Olbersdorf über die S 134 und die S 133. Die Zufahrt zu den Wohnhäusern der Straße Am Breiteberg in Hainewalde wird in der gesamten Bauzeit aus der Richtung Hörnitz aufrechterhalten.

Fußgänger aus Richtung Hörnitz werden über eine Umleitungsführung über die Straße Am Breiteberg geführt. Aus Richtung Großschönau werden die Fußgänger über die Talstraße in Hainewalde und den Treibeweg zur Straße Am Breiteberg geleitet. Dafür wird an der Kreuzung von S 137, Treibeweg und Am Breiteberg eine gesicherte Querung durch die Baustelle eingerichtet.

Über die Winterzeit ist eine Winterpause vorgesehen, in der die Straße vollständig und uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden soll.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,83 Millionen Euro und werden aus dem Sonderprogramm Erhaltung Staatsstraßen getragen. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Wir bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Neuigkeiten aus Hainewalde

Presseinformation des ZVON zum Fahrplanwechsel am 11.12.2022

15.12.2022

Zum 11.12.2022 startet erstmals die deutsch-tschechische PlusBus-Linie 401 (Großschönau – Varnsdorf – Seifhennersdorf – Rumburk – Ebersbach). Diese kann auch für den Schüülerverkehr genutzt werden.

Zum Herunterladen: Presseerklärung

 

12/2022

Neues per Email